Bardolino

Bardolino Gardasee

Bardolino, eines der beliebtesten Reiseziele am Gardasee, liegt in der Region Venetien am Fuße der Moränenhügel. Das Gebiet ist reich an Olivenhainen und Weinbergen, aus denen das Olivenöl Extravergine Garda hergestellt wird, sowie an hoch geschätzten und bekannten Weinen wie dem Bardolino Classico und dem Chiaretto. Die Gemeinde Bardolino ist auch Schauplatz bedeutender Veranstaltungen und Events, darunter das „Festa dell’Uva e del Vino“ (Trauben- und Weinfest) und der „Palio del Chiaretto“, die jedes Jahr zahlreiche Besucher anziehen. Der Ortsteil Cisano beherbergt zwei örtliche Museen, das Museo dell’Olio (Ölmuseum) und das Museo Sisàn (Sisàn-Museum), die die Geschichte der Gegend anhand ihrer alten Traditionen erzählen.

Kurioses: In Bardolino befindet sich die Kirche San Zeno, die als eines der bedeutendsten Bauwerke aus der Karolingerzeit in Italien gilt.

Informationen über Bardolino

UNTERSCHEIDUNGSMERKMALE

• Scaliger-Turm
• Die Tulpen der Seepromenade
• Riesenrad

icona spiagge
TOP STRÄNDE

• Punta Cornicello
• Lido Mirabello
• Lido di Cisano

HAUPTEREIGNISSE LAZISE

• Trauben- und Weinfest
• Palio del Chiaretto
• 1,2 Tlè Arti Figurative

WÖCHENTLICHER MARKT

• Donnerstag

Bardolino entdecken

Bardolino, eine Gemeinde am Veroneser Ufer des Gardasees, ist einer der Orte am See, der im Laufe des Jahres die größte Besucheranzahl anlockt.

Garda ist die Ortschaft, die nach dem größten See Italiens benannt ist. Sie liegt am Veroneser Ufer und ist, neben Bardolino und Lazise, eines der bevorzugten Ziele der Besucher der Gegend während der Sommersaison und darüber hinaus.

Malcesine ist eines der beliebtesten Ziele der Besucher, die jedes Jahr zahlreich an den See strömen.

Ein Besuch am Gardasee ist eine Erfahrung, die man mindestens einmal im Leben gemacht haben muss. Der größte See Italiens wird wegen

Entdecken Sie die Dörfer des Gardasees
Trentino
Booking.com