Garda

Garda, Gemeinde am Gardasee

Garda, die Gemeinde, nach der der größte See Italiens benannt ist, liegt in der Mitte des gleichnamigen Golfs und umfasst das Gebiet von Punta San Vigilio, wodurch eine kleine Halbinsel entsteht.

In der Vergangenheit war sie unter dem Namen „Benàcus“ oder „Benaco“ bekannt und ist historisch gesehen berühmt für ihre Rocca, auf der man auch heute noch atemberaubende Ausblicke bewundern und auf Wegen wandern oder Rad fahren kann.

Kurioses: Der Begriff "Garda" ist eine Weiterentwicklung des langobardischen Begriffs "Warda", der "Wächter" bedeutet und sich auf die Burg hinter dem Dorf bezieht.

garda
garda paese

Informationen über Garda

UNTERSCHEIDUNGSMERKMALE

• Punta San Vigilio
• Festung von Garda
• Platz Catullo

icona spiagge
TOP STRÄNDE

• Bucht der Seejungfrauen
• Strand Cavalla
• Strand al corno

HAUPTEREIGNISSE GARDA

• Palio delle Contrade
• Palio in Rosa
• Antikes Fest von San Bernardo

WÖCHENTLICHER MARKT

• Freitag

Entdecken Sie Garda und Umgebung

Bardolino, eine Gemeinde am Veroneser Ufer des Gardasees, ist einer der Orte am See, der im Laufe des Jahres die größte Besucheranzahl anlockt.

Garda ist die Ortschaft, die nach dem größten See Italiens benannt ist. Sie liegt am Veroneser Ufer und ist, neben Bardolino und Lazise, eines der bevorzugten Ziele der Besucher der Gegend während der Sommersaison und darüber hinaus.

Malcesine ist eines der beliebtesten Ziele der Besucher, die jedes Jahr zahlreich an den See strömen.

Ein Besuch am Gardasee ist eine Erfahrung, die man mindestens einmal im Leben gemacht haben muss. Der größte See Italiens wird wegen

Entdecken Sie die anderen Dörfer am Gardasee

Entdecken Sie die Dörfer des Gardasees
Trentino
Booking.com