Riva del Garda

Was gibt es in Riva del Garda zu sehen

Am trentinischen Ufer, wo der See am schmalsten ist, wird Riva del Garda auch „die Königin des Benàco“ genannt, mit ihren Palmen- und Magnolienalleen, Parks, Gärten und eleganten Villen.

Riva del Garda liegt am Ende des Gardasees in einer geschützten Lage zwischen den Bergen Rocchetta und Brione und ist von der fruchtbaren Sarca-Ebene umgeben.

Eine einzigartige Kulisse aus See und Bergen, bereichert durch eine Vegetation aus Zitronenbäumen, Olivenbäumen, Palmen und Lorbeer. Riva del Garda befindet sich in der Nähe eines weiteren wunderschönen Sees, dem Lago di Tenno, sowie der beeindruckenden Varone-Wasserfälle.

Kuriosität: Der Hafen von Riva del Garda hält den Rekord als größter Seehafen Italiens.

Riva del Garda

Riva del Garda in Kürze

Die Highlights

• Rocca di Riva
• Torre Apponale
• Ascensore panoramico Bastione

Top-Strände

• Spiaggia dei Sabbioni
• Spiaggia dei Pini

Wochenmarkt

2. und 4. Mittwoch im Monat

Was man in Riva del Garda sehen sollte

Mit seinem zeitlosen Charme ist Riva del Garda ein unverzichtbares Reiseziel für diejenigen, die eine einzigartige Kombination aus natürlicher Schönheit, Geschichte und aufregenden Aktivitäten suchen.

Seit uralten Zeiten bewohnt, war es über die Jahrhunderte hinweg ein bedeutender Knotenpunkt für Mitteleuropa und wechselte häufig den Herrscher.

Begünstigt durch ein mildes Klima und beeindruckende Landschaften war Riva in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts das bevorzugte Reiseziel vieler berühmter Persönlichkeiten jener Zeit, darunter Nietzsche, Mann, Kafka, Freud und Lawrence.

Die Altstadt, reich an Kirchen und Palästen, entwickelt sich rund um den Hafen, wo die charakteristischen Gassen zusammenlaufen. Entdecken wir im Detail einige der Sehenswürdigkeiten von Riva del Garda.

Torre Apponale

Ein herausragendes Wahrzeichen der Stadt ist sicherlich der Torre Apponale, der im 13. Jahrhundert errichtet und im 16. Jahrhundert zu Verteidigungszwecken wiederaufgebaut wurde. Er befindet sich auf der Piazza III Novembre und überblickt den alten Hafen der Stadt.

Der Turm ist 34 Meter hoch und auf seiner Spitze befindet sich „Anzolim“: eine kleine bronzene Wetterfahne in Form eines Engels, die zu einem der Symbole von Riva del Garda geworden ist.

torre apponnale riva

Palazzo Pretorio

Aus der Zeit der Scaliger stammt der Palazzo Pretorio (1383), der römische, christliche und skaligerische Inschriften bewahrt. Einst diente er als Gericht und Ort der Rechtsprechung. Im Laufe der Jahrhunderte wurde er mehrfach verändert und restauriert, hat jedoch viel von seinem ursprünglichen Erscheinungsbild bewahrt. Die Fassade weist typische architektonische Elemente der Epoche auf, darunter gotische Bogenfenster und ein Erdgeschossportikus.

Der Palazzo Pretorio beherbergt derzeit das Rathaus von Riva del Garda und andere städtische Ämter und dient als Veranstaltungsort für Ausstellungen und kulturelle Events, die der Öffentlichkeit zugänglich sind.

Piazza III Novembre

Mit Blick auf den Hafen ist die Piazza III Novembre der Hauptplatz der Stadt, wunderschön umgeben von mittelalterlichen Gebäuden und Palästen, darunter der Palazzo Pretorio.

Der Platz ist nach dem 3. November 1918 benannt, dem Datum, an dem die italienische Armee während des Ersten Weltkriegs in Riva del Garda einmarschierte und die österreichisch-ungarische Besatzung beendete.

Umgeben von Bars und Cafés wird dieser Platz zu einer Oase der Entspannung und bietet eine angenehme und einladende Atmosphäre. Wie jeder Hauptplatz ist er auch das pulsierende Herz von Veranstaltungen, Märkten und lokalen Festen, die das ganze Jahr über stattfinden.

riva trentino

Die Italienischen Gärten von Punta Lido

Die Postkartenfotos von Riva del Garda werden hier gemacht, in den Italienischen Gärten von Punta Lido.

Es handelt sich um einen öffentlichen Park, der sich über eine große Grünfläche erstreckt und einen Panoramabalkon bietet, von dem aus man einen herrlichen Blick auf den See genießen kann. Der Park wurde im italienischen Stil gestaltet, mit architektonischen Elementen, die typisch für die italienischen Renaissancegärten sind.

Es gibt eine große Vielfalt an Pflanzen, Blumen und Bäumen, die eine ruhige und entspannende Atmosphäre schaffen. Wege schlängeln sich zwischen den Pflanzen und Blumenbeeten hindurch und ermöglichen es den Besuchern, spazieren zu gehen und die Schönheit der Uferpromenade zu genießen.

riva del garda cosa vedere

Bastione di Riva del Garda

Diese Festung aus dem 15. Jahrhundert war ein integraler Bestandteil des komplexen Verteidigungssystems, zu dem auch die Rocca di Riva gehörte. Der Bastione ist bekannt für seine imposante Architektur mit dicken Mauern und Wehrturm. Er wurde entworfen, um die Stadt vor äußeren Angriffen zu schützen und einen strategischen Beobachtungspunkt zu bieten. Auch heute noch bietet er einen atemberaubenden Blick auf die Stadt von oben.

Man kann ihn in wenigen Minuten vom Hafen von Riva aus erreichen, entweder über einen Weg, der sich durch den Schwarzkiefernwald der Rocchetta schlängelt, oder mit dem Panoramalift, der von der Via Monte Oro startet und den Bastione in 3 Minuten erreicht.

La Rocca di Riva del Garda

Nun begeben wir uns zur Piazza Carducci, wo sich die Rocca befindet, die Überreste einer alten mittelalterlichen Befestigungsanlage. Heute beherbergt sie das MAG, Museo Alto Garda, das faszinierende archäologische Zeugnisse der Region sammelt. Die Rocca di Riva wurde zu Verteidigungszwecken erbaut und im Laufe der Jahrhunderte mehrfach verändert und erweitert. Der Hinzufügung eines quadrilateralen Befestigungskörpers mit Ecktürmen und einem Innenhof, der vollständig von den Wassern des Sees umgeben ist, wird vermutlich auf die Mitte des 14. Jahrhunderts datiert.

Kirchen

Ein wichtiges Zeugnis religiöser Architektur ist die Kirche Santa Maria Assunta (18. Jahrhundert) mit ihrer prachtvollen Barockkapelle del Suffragio.

Die Kirche dell’Inviolata, erbaut im Jahr 1611, zeichnet sich durch einen einzigartigen achteckigen Grundriss aus, entworfen von einem portugiesischen Architekten. Die bescheidene Außengestaltung steht im Kontrast zu den prunkvollen Innenräumen, die reich an Stuckarbeiten und Fresken sind.

Was man in Riva del Garda tun kann

BOOTSAUSFLUG

Eine der faszinierendsten Erfahrungen in Riva del Garda ist ein Bootsausflug auf dem Gardasee. Es gibt viele Optionen, darunter Panoramatouren, Sightseeing-Touren und sogar Segelausflüge. Diese Exkursionen bieten einen einzigartigen Blick auf die umliegenden Berge und die malerischen Küstenstädte.
riva del garda

Besuch des MAG

Wie bereits erwähnt, beherbergt die Rocca di Riva del Garda das MAG – Museo dell’Alto Garda. Es gibt drei Hauptabteilungen: die Archäologieabteilung, die Geschichtsabteilung und die Pinakothek, zusätzlich zu den temporären Ausstellungen.

Für alle Informationen zu Preisen und Öffnungszeiten besuchen Sie bitte die Website museoaltogarda.it

Besuch von Reptiland

Reptiland ist ein Museum, das den Besuchern die Möglichkeit bietet, eine Vielzahl von Reptilienarten aus der ganzen Welt kennenzulernen und zu beobachten.

Im Park können die Besucher verschiedene Themenbereiche erkunden, die den natürlichen Lebensraum der Reptilien aus verschiedenen Teilen der Welt nachbilden.

Infos und Besuche: www.reptiland.it/

Besuch des Wasserkraftwerks von Riva del Garda

Bei der Ankunft in Riva del Garda fällt sofort das imposante Wasserkraftwerk am Seeufer ins Auge, das die Wasserkraft des Flusses Sarca zur Stromerzeugung nutzt. Es wurde in den 1920er Jahren nach einem Entwurf von Giancarlo Maroni, dem Architekten von Gabriele D’Annunzio, der auch das Vittoriale degli Italiani entwarf, erbaut.

Das Kraftwerk ist ein einzigartiger Ort, den es zu entdecken gilt, mit originellen multimedialen Installationen, die Ihnen zeigen, wie Wasser in saubere Energie umgewandelt wird.

riva del garda cosa fare

Nach der Erkundung der Sehenswürdigkeiten von Riva del Garda widmen wir uns nun den Aktivitäten, die in dieser schönen Stadt am See unternommen werden können.

Strände und Sport

Dank seiner gut belüfteten Lage ist Riva ein idealer Ort für Wassersportarten wie Segeln und Windsurfen. Besonders beliebt bei Surfern sind der Sabbioni-Strand und der Pini-Strand.

Riva del Garda bietet zudem ein ausgedehntes Netz an Rad- und Mountainbikewegen; Sie können ein Fahrrad mieten oder an geführten Touren teilnehmen, die durch atemberaubende Landschaften führen.

Sentiero del Ponale

Ein Muss für Naturliebhaber und Fans atemberaubender Aussichten ist der Sentiero del Ponale, der Riva del Garda mit dem Ledrotal verbindet. Die Wanderung dauert etwa drei Stunden und kann zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Mountainbike bewältigt werden und ist für alle geeignet.

Der Weg, der in der Mitte des 19. Jahrhunderts in den Fels gehauen wurde, schlängelt sich mit seinen Panoramakurven entlang steiler Felswände und war für die damalige Zeit ein wahres ingenieurtechnisches Meisterwerk. Er wurde jedoch 1991 zugunsten einer modernen asphaltierten Straße als Hauptstraße aufgegeben.

Erst 2004 wurde die Ponale-Straße zu einem der schönsten Rad- und Wanderwege Europas, der einzigartige Landschaften zwischen Felsen und See bietet.

Der Weg beginnt in Riva del Garda und führt etwa 10 Kilometer weiter bis zum Ortsteil Pregasina.

Für den Sentiero del Ponale empfiehlt es sich, bequeme Kleidung und Wander- oder Radschuhe zu tragen. Nehmen Sie Wasser und Proviant mit, besonders wenn Sie eine längere Wanderung planen, und achten Sie selbstverständlich darauf, die Umwelt zu respektieren.

riva del garda

Riva del Garda und Umgebung

Etwa 4 km von der Stadt Riva del Garda entfernt befinden sich die Varone-Wasserfälle, die aus etwa 90 Metern Höhe durch eine Felsspalte stürzen und ein beeindruckendes Naturschauspiel bieten.

Es wird empfohlen, auch im Hochsommer einen Regenmantel mitzubringen, da die Temperatur innerhalb der Schlucht immer niedrig ist und eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht.

Für die Abenteuerlustigen bietet der Busatte Adventure Park im nahegelegenen Nago-Torbole Kletterstrecken, Kletterwände und andere aufregende Aktivitäten, ideal für Familien und diejenigen, die ein wenig Adrenalin suchen.

Was gibt es sonst noch in der Umgebung von Riva del Garda zu sehen?

Wenn Sie bereits alles gesehen haben, was Riva del Garda zu bieten hat, und noch Zeit haben, die Umgebung zu erkunden, empfehlen wir einen Besuch im MaRT, einem der größten Museen für moderne und zeitgenössische Kunst in Europa. Es befindet sich in Rovereto, etwa eine halbe Stunde mit dem Auto von Riva entfernt. Das Museum beherbergt eine umfangreiche Sammlung wichtiger italienischer und internationaler Werke der modernen und zeitgenössischen Kunst.

Wir empfehlen auch den Besuch der nahegelegenen Städte wie Limone, Malcesine und Arco.

Riva del Garda bietet eine faszinierende Mischung aus natürlicher Schönheit, Kultur und Abenteuer. Ob Sie sich am Seeufer entspannen, historische Sehenswürdigkeiten erkunden oder aufregende Outdoor-Aktivitäten ausprobieren möchten – dieses Reiseziel hat für jeden etwas zu bieten.

Riva del Garda: Faq

Mit dem Auto
Autobahn A22, Ausfahrt Rovereto Sud – Lago di Garda Nord: Nach weiteren 17 km erreichen Sie den See.

Von Norden aus nehmen Sie die Ausfahrt Trento Centro und fahren weiter auf der SS 45b für 40 km bis nach Riva del Garda.

Mit dem Zug
Von Mailand oder Venedig aus können Sie in Desenzano, Peschiera del Garda oder Verona aussteigen und mit dem Bus weiterfahren.

Mit dem Flugzeug
Die nächstgelegenen Flughäfen zum Gardasee sind der Flughafen Catullo in Villafranca Verona, der Flughafen Montichiari in Brescia und der Flughafen Orio al Serio in Bergamo. Die Verbindung zwischen dem Flughafen und Riva del Garda erfolgt mit dem Taxi, Bus oder Zug.

Mit der Fähre
Von den anderen Orten am Gardasee können Sie Riva del Garda mit der Fähre erreichen. Die Fahrpläne und Zeiten der Fähren können je nach Saison variieren. Überprüfen Sie die Fahrpläne und Tarife bei der Navigationsgesellschaft des Gardasees.

Das Zentrum von Riva del Garda ist eine verkehrsberuhigte Zone (ZTL) und wird von Kameras überwacht, die die Zufahrten kontrollieren.

Eine kostenlose Parkmöglichkeit nicht weit vom Zentrum entfernt befindet sich in der Via Galas 2 mit bis zu 160 Stellplätzen, die jedoch besonders in der Hochsaison schnell belegt sind. Alternativ gibt es den Parkplatz des ehemaligen Krankenhauses, zugänglich über Largo Guglielmo Marconi, mit 120 Stellplätzen.

Wenn Sie nicht zu viel Zeit mit der Parkplatzsuche verbringen möchten, empfehlen wir kostenpflichtige Optionen wie:

  • Parkplatz der römischen Therme, 205 Stellplätze
  • Parkplatz Alte Station, 182 Stellplätze

Die Indoor-Aktivitäten bei Regenwetter umfassen den Besuch des Wasserkraftwerks von Riva del Garda und des Museums Alto Garda, das sich im Schloss von Riva del Garda befindet.

Vergessen Sie nicht, während Ihres Aufenthalts in Riva del Garda die lokale Küche zu genießen. Es gibt zahlreiche Restaurants, die traditionelle Gerichte servieren und in denen Sie sich gemütlich aufhalten können, wenn es draußen regnet.

Riva del Garda bietet verschiedene Aktivitäten und Attraktionen, die Kinder genießen können. Hier sind einige Ideen, was Sie mit Kindern in Riva del Garda und Umgebung unternehmen können:

– Parco Grotta Cascata Varone: Dieser Park bietet natürliche Grotten, einen Wasserfall und eine wunderschöne natürliche Umgebung, die Kinder erkunden können.

– Parco Avventura Busatte: Dieser Abenteuerpark bietet Kletterparcours in den Bäumen, die für verschiedene Altersgruppen geeignet sind, sodass Kinder Spaß haben und abenteuerliche Herausforderungen meistern können.

– Museo Alto Garda: Ein interaktives Museum mit Ausstellungen, Workshops und Aktivitäten, die Kinder anregen und ihnen die Geschichte, Kultur und Natur der Region näherbringen.

– Strände und Spielplätze: Riva del Garda verfügt über mehrere Strände am See, an denen Kinder spielen und entspannen können, sowie über Spielplätze mit unterhaltsamen Einrichtungen.

– Castello di Arco: In der Nähe von Riva del Garda bietet das Castello di Arco eine Gelegenheit, die alten Burgmauern zu erkunden und Panoramablicke zu genießen.

Riva del Garda ist bekannt für die Torre Apponale, das Museo dell’Alto Garda, den Sentiero del Ponale und ist ein beliebtes Ziel für Windsurfbegeisterte aufgrund der günstigen Winde in diesem Bereich des Sees.

Riva del Garda gehört zur Region Trentino und liegt am schmalsten und nördlichsten Teil des Gardasees.

Entdecken Sie die anderen Dörfer am Gardasee

Entdecken Sie die Dörfer des Gardasees
Trentino
Booking.com