Tremosine sul Garda

Tremosine was zu sehen ist

Tremosine sul Garda ist ein Juwel im Herzen des Parks Alto Garda Bresciano, eingebettet zwischen den majestätischen Bergen und dem glitzernden Wasser des Gardasees.

Die Hauptattraktion für alle, die sich in diese Gegend wagen, ist zweifellos die berühmte Strada della Forra, ein Meisterwerk der Ingenieurskunst, das sich durch tiefe Schluchten und spektakuläre Aussichten schlängelt.

Aber es ist die berühmte „Nervenkitzel-Terrasse“, die den Besuchern das Herz und den Atem raubt: 350 Meter über dem See schwebt diese Terrasse im Nichts und bietet einen der sensationellsten Ausblicke auf den gesamten Gardasee

Kuriosität: Der Name Tremosine hat antike Wurzeln: Einige Gelehrte spekulieren, dass er sich von dem etruskischen Eigennamen „Tremusina“ ableitet. Eine andere Deutung geht von dem Wort „Trichter“ aus: ein Werkzeug, das zur Beschickung der Mühlen verwendet wurde, was auf die Bedeutung der Landwirtschaft und der Getreidemüllerei für die damalige lokale Wirtschaft hinweist.

Tremosine

Tremosine sul Garda in pillen

DAS UNMISSBAR

• Strada della Forra
• Terrazza del brivido
• Chiesa di Pregasio

Wochenmarkt

• Dienstag

Was gibt es in Tremosine zu sehen?

Das Gebiet von Tremosine sul Garda umfasst eine Fläche von etwa 70 Quadratkilometern und besteht aus nicht weniger als 18 Ortsteilen, darunter der malerische Weiler Pieve, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint: Inmitten der malerischen Gassen und des alten Waschhauses kann man die zeitlose Atmosphäre dieses Dorfes mit antikem Flair einatmen. Die verstreut liegende Gemeinde verzaubert den Besucher mit einem authentischen Erlebnis in der Stille der Natur. Ein Spaziergang durch die Gassen des Dorfes oder ein Blick auf die schwindelerregende Terrasse des Chill-Out machen den Aufenthalt hier zu einer Reise durch Geschichte und Natur. Seit 2009 rühmt sich Tremosine sul Garda mit der Aufnahme in die Liste der „Schönsten Dörfer Italiens“, eine prestigeträchtige Anerkennung, die den unbestreitbaren Charme dieser Gegend am lombardischen Ufer des Gardasees unterstreicht. Diese geschützte und bewahrte Landschaft bietet ein intensives Erlebnis in unberührter Natur und macht Tremosine sul Garda zu einem wahren Paradies für Natur- und Freiluftliebhaber. Lassen Sie uns nun im Detail entdecken, was es in Tremosine zu sehen gibt.

Strada della Forra

Im Herzen von Tremosine sul Garda liegt Pieve auf dem höchsten Teil eines Felsens in 423 m Höhe.

In der Vergangenheit diente ein gewundener Weg als Verbindung zwischen dem Hafen von Tremosine sul Garda und Pieve und ermöglichte es den Einwohnern, ihren Tätigkeiten nachzugehen. Alle Waren mussten von Hand über diesen undurchlässigen Weg transportiert werden.

Heute hat sich die Landschaft verändert: Die heutige Verbindungsstraße bietet eine besser zugängliche, aber nicht weniger faszinierende Alternative. Die berühmte Strada della Forra, die 1913 von Arturo Cozzaglio entworfen wurde, ist ein Meisterwerk der Ingenieurskunst und schlängelt sich durch die Schlucht des Flusses Brasa.

Ihr Bau erforderte große Anstrengungen, aber nach ihrer Fertigstellung wurde diese malerische Straße von Winston Churchill als „das achte Weltwunder“ bezeichnet.

Eine Fahrt auf der Strada della Forra ist ein unvergessliches Erlebnis: Auf beiden Seiten ragen die Felsen imposant in die Höhe und die Überhänge lassen einem den Atem stocken.

Ein Kuriosum: Die Schluchtenstraße war Schauplatz einer der spektakulärsten Verfolgungsjagden im James-Bond-Film „007 – Ein Quantum Trost“, bei der Daniel Craig seinen Aston Martin mit voller Geschwindigkeit fährt.

strada della forra

Nervenkitzel-Terrasse

Die „Thrill-Terrasse“ von Tremosine ist ein Aussichtspunkt, der 350 Meter über dem Dorf Pieve liegt und einen atemberaubenden Blick bietet.

Die „Thrill-Terrasse“ befindet sich auf dem Gelände des Hotels Paradiso und ist auf den ersten Blick vielleicht etwas schwer zu erkennen.

Sobald man jedoch diese Betonplattform betritt, die über den Felsvorsprung hinausragt, auf dem sie sich befindet, schwebt man buchstäblich im Nichts. Von hier aus hat man einen Panoramablick auf den gesamten Gardasee und die umliegenden Berge.

Der Zugang zur Terrazza del Brivido ist kostenlos und steht allen offen, nicht nur den Gästen des Hotels Paradiso.

terrazza del brivido
cosa vedere a tremosine

Kirche St. Johannes der Täufer

Die Kirche San Giovanni Battista im Herzen von Pieve di Tremosine ist ein wertvolles Zeugnis der Geschichte und der sakralen Kunst, das seine Wurzeln im 7. Jahrhundert hat. Ursprünglich war die Kirche Santa Maria Assunta geweiht und wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrfach umgebaut. Erst 1633 wurde sie offiziell dem Heiligen Johannes dem Täufer, dem Schutzpatron des Dorfes, geweiht. Die heutige Struktur der Kirche stammt aus der Zeit zwischen 1570 und 1593, in der das Hauptschiff gebaut und der bereits bestehende Glockenturm vergrößert wurde. Das Innere der Kirche ist eine wahre Fundgrube an Kunstschätzen: Holzdekorationen des Künstlers Lucchini da Castel Condino aus dem 18. Jahrhundert, Gemälde von Francesco Barbieri und ein Altarbild aus dem 17. Jahrhundert von Giuliano Glissenti.

Piazza Arturo Cozzaglio

Von der Lichtung vor der Kirche San Giovanni Battista gelangt man in die Via IV Novembre und erreicht die majestätische Piazza Arturo Cozzaglio, die dem visionären Ingenieur gewidmet ist, der die bereits erwähnte berühmte Straße nach Forra schuf. Vom Platz aus eröffnet sich ein Panorama, das den gesamten See und die imposanten Gipfel des Monte Baldo umfasst.

Kirche von Pregasio

Auf der Weiterfahrt durch die malerischen Ortschaften von Tremosine sul Garda machen wir Halt in Pregasio, einem charmanten Dorf auf 487 m Höhe. Die Kirche von Pregasio, die 1564 während der venezianischen Herrschaft erbaut wurde und dem Heiligen Markus geweiht ist, ist eines der architektonischen Schmuckstücke des Dorfes. Ihr Bau dauerte fast ein Jahrhundert. Im Inneren besteht die Kirche aus einem einzigen rechteckigen Schiff, das im Hochaltar gipfelt, wo ein Altarbild aus dem Jahr 1600 den Heiligen Markus in Begleitung eines Engels darstellt. Ein Seitenaltar ist dagegen der Muttergottes der Gesundheit gewidmet. In der Vergangenheit war die Kirche von Pregasio in Zeiten der Pest ein Wallfahrtsort, an dem sich die Gläubigen versammelten, um Schutz und Heilung zu erflehen.

Die Einsiedelei von San Michele

Nur wenige Schritte von Tremosine sul Garda entfernt, eingebettet in das malerische Val San Michele und umgeben von der wilden Schönheit des Gardesana-Waldes, steht die Einsiedelei von San Michele. Obwohl ihre strategische Lage auf eine mittelalterliche Festung schließen lässt, hat die Einsiedelei tatsächlich religiöse Wurzeln. Die dem Erzengel Michael geweihte Kirche ist das Herzstück des tausendjährigen Bauwerks. Im Inneren beherrscht eine große polygonale Apsis, die wahrscheinlich aus dem 14. Jahrhundert stammt, den Raum, aber die Kunstfertigkeit an den unteren Wänden lässt auf einen noch älteren Ursprung schließen. In den Monaten Mai und September fanden in der Eremitage zwei große Prozessionen zu Ehren des Heiligen Michael statt, die Gläubige aus der ganzen Region anzogen. Im 19. Jahrhundert verfiel das Gebäude jedoch und wurde aufgegeben. Heute wird die Einsiedelei San Michele von den lombardischen Franziskanermönchen verwaltet, die diesen Ort des Friedens und der Spiritualität mit Hingabe bewachen.
Fotos: infotremosine.com

Was man in Tremosine unternehmen kann

Entdecken wir nun, was man in Tremosine sul Garda unternehmen kann, einem Ort für abenteuerliche Ausflüge in engem Kontakt mit der Natur.

PFAD DER 13 GLOCKENTÜRME

Ein wirklich einzigartiges und unvergleichliches Erlebnis ist es, sich auf einen der vielen Wege zu begeben, die das Gebiet von Tremosine durchziehen, wie zum Beispiel den „Weg der 13 Glockentürme“, der die Ortschaften von Tremosine sul Garda durchzieht.

Neben jedem Glockenturm befinden sich eine Tafel, ein Buch der Gedanken und eine Bank, die einen Raum des Austauschs und der Reflexion schaffen, der allen offen steht. Jeder Besucher hat die Möglichkeit, seine Gedanken zu hinterlassen, zu meditieren und sich von der Schönheit des Ortes inspirieren zu lassen.

Auf der Website der Pro Loco von Tremosine sul Garda finden Sie verschiedene Vorschläge für Wanderungen: infotremosine.it

cosa vedere tremosine

TREKKING IN TREMOSINE

Tremosine sul Garda bietet eine einzigartige natürliche Umgebung, die sich hervorragend für die Ausübung verschiedener Outdoor-Sportarten eignet. Das Trekking ist sicherlich eine der beliebtesten Sportarten in dieser Gegend: diese bezaubernde Ecke des Gardasees ist ein wahres Paradies für Liebhaber von langen Spaziergängen und Panoramaausflügen.

Von den üppigen Wäldern bis zu den Almen, von den Pfaden, die die Berghänge hinaufführen, bis zu den ruhigen Spaziergängen entlang des Seeufers gibt es für jeden Erfahrungsgrad und jede Art von Abenteuer eine geeignete Route.

Tremosine auf zwei Rädern

Wer die Region lieber auf zwei Rädern erkundet, kann die landschaftlichen Schönheiten von Tremosine sul Garda bei einer Radtour aus einer einzigartigen Perspektive erleben.

Aber auch für Motorradfahrer ist die Gegend um Tremosine sul Garda ein wahres Paradies, mit der berühmten Strada della Forra, die sich durch Kurven und Kehren auszeichnet, die die Fähigkeiten der wagemutigsten Motorradfahrer auf die Probe stellen.

Abenteuer zwischen Himmel und Wasser

Für die Abenteuerlustigen bietet das Paragliding die Möglichkeit, einen völlig neuen Blick auf die Wälder und den Gardasee zu genießen, was zweifellos ein unvergessliches Gefühl der Freiheit vermittelt.

Eine weitere adrenalingeladene Option ist das Canyoning, eine am Gardasee weit verbreitete Aktivität, bei der man verborgene Schluchten und Wasserfälle erkunden kann und dabei ganz in die wilde Natur der Gegend eintaucht.

Besuch des Must

Wer hingegen die Geschichte von Tremosine kennen lernen möchte, dem sei ein Besuch im Must“ empfohlen, einem Museum mit sieben Ausstellungsräumen.

Drei dieser Säle befassen sich mit den Ereignissen des Ersten Weltkriegs im Oberen Gardaseegebiet, während die übrigen vier das Gebiet von Tremosine, seine Geschichte und seine Natur-, Umwelt- und Kulturelemente vorstellen.

Die Ausstellung ist in italienischer und englischer Sprache verfügbar, und ein Audioguide begleitet die Besucher auf dem Ausstellungsrundgang.

Außerdem gibt es ein didaktisches Labor, Räume für Tagungen und Konferenzen sowie ein Gästehaus. Das Museum von Tremosine befindet sich in der Villa Paradiso, einem Jugendstilgebäude aus dem frühen 20. Jahrhundert, das bis 1990 als Rathaus diente, und ist ein wichtiger Bezugspunkt für das Verständnis und die Wertschätzung der lokalen Geschichte und Kultur.

Entdeckung der lokalen Aromen

Der Gardasee ist bekanntlich eine Region, die für Produkte wie Wein und natives Olivenöl extra berühmt ist. Aber hier gibt es auch ein bekanntes traditionelles Käseprodukt: Formaggella di Tremosine, hergestellt aus frisch gemolkener Milch von Kühen, die in den Bergen des Alto Garda Bresciano Parks im Freien grasen.

Die Formaggella di Tremosine hat eine weiche Textur und einen delikaten Geschmack, der sich in der Küche vielseitig einsetzen lässt und als Zutat für lokale Gerichte verwendet wird.

Achten Sie bei Ihren Gourmet-Einkäufen auf das kreuzförmige Zeichen, das die originale Formaggella di Tremosine sul Garda kennzeichnet.

tremosine

Tremosine und Umgebung

Was kann man in der Nähe von Tremosine unternehmen? Hier sind einige Vorschläge, die Ihren Urlaub am Gardasee bereichern.

Der Gardasee-Radweg

Eine der spektakulärsten und beliebtesten Attraktionen der Region ist der Gardasee-Radweg, der am 14. Juli 2018 in der nahe gelegenen Stadt Limone sul Garda eingeweiht wurde.

Der Rad- und Fußgängerweg führt von Limone sul Garda bis zur Grenze mit der autonomen Provinz Trient und führt durch wunderschöne Landschaften.

Der Abschnitt des Radwegs, der direkt über den See führt, ist besonders beeindruckend und hat sich zu einer echten Touristenattraktion entwickelt.

Der Radweg, der tagsüber schön und nachts wunderschön ist, kann dank der modernen LED-Beleuchtung rund um die Uhr befahren werden, so dass er auch bei Dunkelheit begehbar ist.

Der hängende Radweg hat eine Gesamtlänge von etwa 2 Kilometern, aber die gesamte Strecke ab Limone beträgt etwa 5 Kilometer (10 Hin- und Rückweg).

Es wird empfohlen, eine Geschwindigkeit von 10 Stundenkilometern nicht zu überschreiten, um die Sicherheit aller zu gewährleisten.

Im Norden endet die Strecke an der Grenze zum Gebiet von Riva del Garda und mündet in die Staatsstraße 45bis. Es ist jedoch ratsam, nicht auf der Straße weiterzufahren, sondern den Radweg in umgekehrter Richtung nach Limone zurückzulegen, um die Schönheit der Strecke in aller Sicherheit genießen zu können.

Die Zitronenhäuser am Gardasee

Ein charakteristisches Landschaftselement am Gardasee sind die Zitronenhäuser, die charakteristischen Gewächshäuser, in denen seit dem späten 17. Jahrhundert Zitrusfrüchte zu kommerziellen Zwecken angebaut wurden.

Diese Zitronenhäuser sind ein wichtiger Teil der lokalen Geschichte und Kultur und zeugen von der jahrhundertelangen landwirtschaftlichen Tradition am Seeufer. Trotz der Veränderungen im Laufe der Jahrhunderte wurden einige Zitronenhäuser restauriert und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht, so dass Besucher die Möglichkeit haben, dieses historische und botanische Erbe zu erkunden. Die berühmtesten befinden sich im nahe gelegenen Limone sul Garda und das Zitronenhaus „Pra‘ de la Fam“ in Tignale.

Im Rahmen von Führungen und Lehrpfaden kann man in die faszinierende Welt der Zitronenhäuser eintauchen, die antiken Techniken des Zitrusanbaus entdecken und die Schönheit der Gärten und Obstplantagen, die diese Gewächshäuser umgeben, bewundern.

Heiligtum von Montecastello

In der Nähe von Tignale befindet sich die Wallfahrtskirche von Montecastello, ein bezaubernder Ort, der in Panoramalage über dem Gardasee auf einem Felsvorsprung des Monte Cas liegt.

Um es zu erreichen, fährt man von Tignale aus auf einer steilen Straße mit Blick auf die umliegende Region. Auf dem Weg dorthin stößt man auf Kapellen, die die Geheimnisse des Rosenkranzes darstellen.

limonaie tremosine

Tremosine sul Garda: Faq

Mit dem Auto
Von Norden kommend: Autobahn A22-Brenner: Rovereto Sud/Lago di Garda Nord.
Von Süden kommend: A4-Mailand-Venedig: Brescia Est oder Desenzano del Garda.

Mit dem Zug
Die nächstgelegenen Bahnhöfe zu Tremosine sind Rovereto (Tn) und Desenzano (Bs). Von dort aus können Sie bequem die Buslinie SIA nach Limone sul Garda/Gargnano nehmen und weiter nach Tremosine sul Garda fahren.

Mit dem Flugzeug
Die nächstgelegenen Flughäfen sind Verona-Villafranca (103 km) und Bergamo-Orio al Serio (125 km).

Zwischen dem Rathaus und der Kirche befindet sich ein kleiner gebührenpflichtiger Parkplatz, wo Sie Ihr Auto abstellen können. Dies ist eine bequeme Möglichkeit und liegt nahe am Dorfzentrum.

Falls Sie keinen Platz finden, gibt es einen zweiten Parkplatz etwas außerhalb des Dorfes, von dem aus Sie das Zentrum in wenigen Minuten zu Fuß erreichen können.

Bei schlechtem Wetter kann man sich in einem der großen Thermalparks in der Provinz Brescia verwöhnen lassen: Terme di Sirmione, Terme di Boario, Terme di Vallio und Terme di Angolo.
In der Nähe von Brescia wimmelt es auch von Restaurants und Geschäften, die Ihren Hunger nach Geschmack und Shopping stillen.

Die 18 bezaubernden Weiler von Tremosine sul Garda bieten ein ausgedehntes Netz von Wegen und Pfaden, die sich ideal für die Erkundung der unberührten Natur mit der ganzen Familie eignen.

Für ein einzigartiges und intensives Erlebnis lohnt sich ein spannender Ausritt durch die Naturwunder von Tremosine. Die Routen führen über Bergpfade und malerische Straßen und ermöglichen es Ihnen, die Schönheit der Gegend aus einer völlig neuen Perspektive zu erkunden, die auch die Kleinen begeistern wird.

Nutzen Sie den Vorteil eines lehrreichen Besuchs in der Käserei Caseificio Alpe del Garda. Hier erfahren Sie, wie die köstlichen lokalen Käsesorten hergestellt werden, darunter der traditionelle Formagella di Tremosine.

Kinder werden es lieben, die Tiere aus nächster Nähe zu sehen und etwas über den Prozess der Käseherstellung zu erfahren. Eine Alternative ist ein Besuch im Museum von Tremosine, dem Must, das pädagogische Workshops für Kinder anbietet.

Tremosine ist vor allem für die Strada della Forra bekannt, das „achte Weltwunder“.
Hier befindet sich auch die berühmte „Terrasse des Nervenkitzels“, ein Panoramagebiet mit Blick auf den Gardasee.
Aus gastronomischer Sicht ist der Ort für seine Formaggella bekannt.

Für aktuelle Informationen über das Befahren der Strada della Forra empfehlen wir die Website von Pro Loco di Tremosine: infotremosine.com.

In den Sommermonaten kann es zu Änderungen kommen, wenn die Straße zur Einbahnstraße wird. Auf der Website von Pro Loco di Tremosine finden Sie alle Informationen, die Sie benötigen, um Ihre Reise entlang dieser malerischen Straße sicher und reibungslos zu gestalten.

Um die Terrazza del Brivido zu erreichen, müssen Sie über die Hauptstraße des Ortes nach Pieve di Tremosine sul Garda fahren. Hier erreichen Sie das Hotel Paradiso, in dem die Terrasse untergebracht ist, und gehen durch die Lobby mit der Rezeption, um die Terrazza del Brivido kostenlos zu betreten.

Tremosine sul Garda befindet sich in der Lombardei, in der Provinz Brescia, im Regionalpark Alto Garda Bresciano.

Entdecken Sie die anderen Dörfer am Gardasee

Entdecken Sie die Dörfer des Gardasees
Trentino
Booking.com