Was Man In Desenzano Del Garda Unternehmen Kann

Index:

Desenzano del Garda ist heute unser Ziel, um die „Perlen“ des Sees zu entdecken. Die Gemeinde in der Provinz Brescia ist die bevölkerungsreichste des gesamten Sees. Als Wiege der Kunst und Geschichte, deren Ursprünge bis in die Bronzezeit zurückreichen, hält diese kulturell reiche Kleinstadt zahlreiche Schätze für Sie bereit, die nur darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden!

Sie liegt direkt am See in einer Bucht mit einem aufregenden Panorama: im Westen kann man die Erhebung des Monte Corno und im Osten die Halbinsel von Sirmione bewundern. Desenzano ist auch die Heimat zweier berühmter Bürger: Angelo Anelli, der für Rossini das Libretto von „L’italiana in Algeri“ schrieb, und die heilige Angela Merici, Gründerin des Ursulinenordens und Schutzpatronin der Stadt.

Das Herz der Stadt liegt rund um die Piazza Malvezzi und den Porto Vecchio, wo die Paläste des Architekten Giulio Todeschini aus dem 16. Jahrhundert hervorstechen. Aber schauen wir uns doch einmal im Detail an, was man bei einem Aufenthalt in Desenzano am Gardasee alles unternehmen und sehen kann.

Sehenswürdigkeiten in Desenzano

  1. DIE BURG
    Die Burg von Desenzano stammt aus dem frühen Mittelalter und wurde im 15. Jahrhundert erweitert, um die Bevölkerung einzuschließen. Heute bietet das Bauwerk nicht nur einen unvergleichlichen Blick auf den See, sondern beherbergt im Sommer Open-Air-Theateraufführungen.
  2. DIE RÖMISCHE VILLA
    Die römische Villa in Desenzano befindet sich im Herzen des historischen Zentrums. Das Gebäude geht auf das Ende des 1. Jahrhunderts v. Chr. zurück, hat aber, wie so oft, mehrere Bauphasen durchlaufen, und das, was wir vor uns sehen, stammt aus der Mitte des 4. Jahrhunderts. 1971 wurde das Antiquarium eingeweiht, ein Ausstellungssaal am Eingang zum archäologischen Bereich, in dem alle Gegenstände aus den Ausgrabungen der Villa ausgestellt sind.
  3. DER HAFEN VON DESENZANO
    Er wurde 1887 renoviert. Auch die Konstruktion des heutigen LEUCHTTURMS geht auf diese Zeit zurück. Vom Leuchtturm aus sollten Sie sich einen romantischen Spaziergang mit Panoramablick auf den See nicht entgehen lassen , der Sie zum kleinen Hafen führt, einem märchenhaften Ort im Zentrum von Desenzano. In der Nähe befinden sich Geschäfte und der schöne Palazzo Todeschini, einer der kulturellen Höhepunkte der Stadt.
  4. KATHEDRALE VON SANTA MARIA MADDALENA
    Die Kathedrale steht im Herzen von Desenzano und ist der Heiligen Maria Magdalena gewidmet. Es wimmelt nur so von Kunstwerken von größter Bedeutung: Eines davon ist das „Letzte Abendmahl“ von Gian Battista Tiepolo, das in der Kapelle der SS. Sacramento aufbewahrt wird
  5. VILLA BRUNATI
    Es wäre schade, einen Besuch in dieser Villa zu verpassen. Ende des 16. Jahrhunderts als Feriendomizil erbaut, beherbergte sie 1859 Vittorio Emanuele II. nach der Schlacht von San Martino und Solferino.
    Zurzeit befindet sich dort die schöne Stadtbibliothek mit einer großen Auswahl an Büchern und einer Mediathek. Ein gutes Buch auf einer der vielen Terrassen mit Blick auf den See zu lesen, ist unbezahlbar.
  6. Das STADT- UND ARCHÄOLOGISCHE MUSEUM
    Dieses Museum wurde 1990 eingeweiht und nach Giovanni Rambotti, dem ersten Bürgermeister von Desenzano, benannt.
    Es konzentriert sich hauptsächlich auf die prähistorischen Pfahlbauten im unteren Gardaseegebiet von Brescia.

    Die sehr feuchte Umgebung der Gegend hat in der Tat einen optimalen Erhaltungszustand dieser Behausungen ermöglicht, die uns unschätzbare Informationen über den Lebensstil der damaligen Zeit liefern. Sehenswert sind die Räume, die dem ältesten Pflug der Welt gewidmet sind, die Rekonstruktion der prähistorischen Hütte und der beeindruckende Raum, der dem Kunsthandwerk gewidmet ist.

  7. DIE OASE DES HEILIGEN FRANZISKUS
    Es handelt sich um eine geschützte Grünfläche von etwa 10 Hektar, die mit dem Ziel geschaffen wurde, dieses Gebiet von großem natürlichen und landschaftlichen Interesse zu schützen und zu überwachen.
    Das Gebiet ist nur in einem Teil für die Öffentlichkeit zugänglich, der mit nützlichen Informationen, einem Lehrraum und einer Hütte zur Beobachtung von Tierarten, hauptsächlich Vögeln, ausgestattet ist. Geöffnet nur an Wochenenden, von Mitte Mai bis Mitte September und nur bei schönem Wetter.

Sie sind mit Freunden unterwegs und wollen Desenzano auf eine ungewöhnliche Art und Weise erkunden?
Warum versuchen Sie nicht Outdoor-Escape-Game und Tour, ein Escape-Spiel im Freien, das durch das historische Zentrum von Desenzano führt.

Sehenswertes in der Umgebung von Desenzano

In San Martino della Battaglia (einem Ortsteil von Desenzano) gibt es einen unverzichtbaren Halt für Geschichtsliebhaber, aber auch für alle, die einen Moment der Besinnung suchen: die BEINHAUSKAPELLE SAN MARTINO und der nahe gelegene TURM VON SAN MARTINO DELLA BATTAGLIA.

Orte, die in Erinnerung an die berühmte Schlacht, die hier 1859 stattfand, Gefühle von Respekt und Emotionen wecken. Es ist möglich, den Turm zu besteigen, nachdem man das Ticket bezahlt hat. Von hier aus hat man einen außergewöhnlichen Blick auf die umliegenden Hügel.

Bleibt nur noch, Sie daran zu erinnern, Desenzano del Garda sofort auf Ihre Liste der Lieblingsorte zu setzen!

Teilen:
Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
Mehr Sehenswertes am Gardasee:

Bardolino, eine Gemeinde am Veroneser Ufer des Gardasees, ist einer der Orte am See, der im Laufe des Jahres die größte Besucheranzahl anlockt.

Garda ist die Ortschaft, die nach dem größten See Italiens benannt ist. Sie liegt am Veroneser Ufer und ist, neben Bardolino und Lazise, eines der bevorzugten Ziele der Besucher der Gegend während der Sommersaison und darüber hinaus.

Malcesine ist eines der beliebtesten Ziele der Besucher, die jedes Jahr zahlreich an den See strömen.

Am Fuße der imposanten Burg ist die Architektur der Altstadt in einem Bogen angeordnet, daher wohl auch der Name.

Entdecken Sie die Dörfer des Gardasees
Trentino
Booking.com